Suche
  • Kräuter-Mandy

Rosen Kugeln


Nach jedem Regen verlieren die roten Rosen ihre Blüten-Blätter. Dem komme ich jetzt zuvor und fertige Rosenkugeln

Diese lassen sich als Potpourri, Dekoration oder als Anhänger verwenden. Und so wird es gemacht:



Dafür zupfe ich die Blütenblätter und koche sie mit ganz wenig Wasser bis sie weich sind.





Der Topf sollte aus Emalie oder eine feuerfeste Glasschale sein.









Mit dem Pürierstab zu einem Brei zerkleinern.

Nun die Kugeln formen und dabei das Wasser ausdrücken.







Nicht zu klein formen, denn sie trocknen sehr stark ein.

Damit ein Loch in der Mitte entsteht spieße ich sie zum Trocknen auf einen Zahnstocher.

Täglich sachte die Perle drehen um sie locker zu halten.



Wenn sie fest sind und ganz dunkel -abnehmen und kreativ in Szene setzten. Viel Spaß beim Ausprobieren. Eure Kräuter-Mandy

6 Ansichten